Wir stellen uns vor

Unser Vorstand der Session 2016/2017Bei einem kleinen Sonntagsfrühschoppen zum 10-jährigen karnevalistischen Treiben der Ensener Messdiener in der Session 2003 kam die Idee auf, für St. Laurentius wieder eine eigene Pfarrsitzung zu veranstalten. Im Laufe des Jahres nahm der Gedanke weiter Gestalt an und es formierte sich eine junge Truppe aus ehemaligen Leitern der Messdiener und Eltern, die im September 2003 die K.G. Närrischer Laurentius e.V gründeten. Vorsitzender der Gesellschaft wurde Ingo Hundhausen. Heute ist die Karnevalsgesellschaft Mitglied im Bund Deutscher Karneval e. V., im Festausschuss Porzer Karneval e.V. und im Festkomitee Ensen-Westhovener Karneval e.V.. Gemäß dem Gründungsgedanken ist die Zielsetzung bis heute, das närrische Treiben rund um die kath. Kirchengemeinde St. Laurentius aufrechtzuerhalten, zu fördern und auszubauen. Im Jahr 2004 gab es dann endlich nach langer Pause eine Neuauflage der Pfarrsitzung im Ensener Pfarrsaal unter der Leitung von Peter Ohren. Ab dem Jahr 2009 fand die Pfarr- & Kostümsitzung dann im größeren Dominikus-Brock-Haus der Alexianer-Köln GmbH statt und nun bildet seit diesem Jahr der noch größere Engelshof unser Zuhause. 2010 wurde Peter Ohren als Sitzungspräsident der Gesellschaft gebührend verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt. Seitdem leitet Ingo Hundhausen als Präsident und 1. Vorsitzender die Sitzungen und Geschicke der Gesellschaft.

Ein zweites Augenmerk ist, bedingt durch unsere Herkunft aus der katholischen Jugend, die Jugendarbeit. 2011 haben wir erstmalig mit großem Erfolg den kleinen Jecken eine Bühne gegeben. Unter der Leitung von Niklas Bönsch als Sitzungspräsident feierten die Pänz ihre eigene Kindersitzung.

Mit unserer Aktion „Pänz opjepass“ machen wir seit Jahren in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius außerhalb der Session für Kinder und Jugendliche offene Jugendarbeit, das heißt, an unseren Veranstaltungen, z.B. Ausflug in den Kletterwald, Go-Kart fahren, Stadtführungen für Kinder, GPS-Schnitzeljagd, kann jeder teilnehmen, egal, ob er im Verein aktiv ist oder nicht.

Auch im Verlauf des Jahres sind wir aktiv und halten die rot/blaue Fahne hoch. Außer den zahlreichen Veranstaltungen exklusiv für unsere Mitglieder, der Teilnahme am Gemeindeleben mit unserem Angebot auf dem Pfarrfest und unserem Sommerfrühschoppen auf dem Kirchvorplatz bilden unser Kleinkunstabend und die Sommernaach om Rhing in Zusammenarbeit mit der K.G. Erker Zigeuner die Höhepunkte in der nicht karnevalistischen Jahreszeit.

Am Rosensonntag nehmen wir an den Umzügen in Porz und Ensen-Westhoven mit unseren Festwagen teil. Bevor es jedoch auf den Weg geht, feiert die Gesellschaft zusammen mit der Gemeinde eine „Rusesonndachsmess“ in der Pfarrkirche St. Laurentius. Dabei wird die hl. Messe „op Kölsch“ musikalisch von der Musikgruppe „Der 7. Tag“ gestaltet. Unter anderem wollen wir an diesem Morgen die jahrhundertealte Zusammengehörigkeit von Kirche auf der einen und dem karnevalistischen Treiben auf der anderen Seite untermauern.

Seit dieser Session gehört eine eigene Kindertanzgruppe zur Gesellschaft. Die „Pänz vom Festkomitee“ haben sich uns angeschlossen und tanzen ab der kommenden Session unter dem Namen „Pänz von Laurentius – Kindertanzgruppe der K.G. Närrischer Laurentius e.V.“. Mit der nun eigenen Kindertanzgruppe wird Jugendarbeit in der typischsten Form im Karneval betrieben, nämlich Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, auf der Bühne ihrem Hobby nachzukommen. Nur wenn unseren Kindern von klein auf unser großartiges urkölsches Brauchtum nahegebracht wird, werden wir auch in Zukunft immer wieder begeisterten Nachwuchs haben.

Die zukunftsweisende und aufstrebende Ausrichtung unserer Gesellschaft verbunden mit der Balance zwischen Neuem und Bewährtem, zwischen Alt und Jung, soll auch weiterhin der Kurs unserer Gesellschaft sein.