Unsere Chronik

2003

Chronik #01

Auf der Gründungsversammlung am 24.09.2003 wurde Ingo Hundhausen zum 1. Vorsitzenden, Stephan Heinicke zum Geschäftsführer, Markus Gellesch zum Schatzmeister und Pfr. Dr. Jürgen Heinze zum Präses der Gesellschaft gewählt.
2004

Chronik #02

Am 30.01.2004 fand nach langen Jahren der Pause endlich wieder eine Pfarrsitzung in St. Laurentius statt. Peter Ohren leitete von Beginn an wie in alten Zeiten in seiner gewohnten Art und Weise schwungvoll die Sitzung, sodass schon die Premiere mit einem Spitzenprogramm zum vollen Erfolg wurde.

Chronik #03

Zum ersten Mal nahmen wir 2004 mit einem eigenen Festwagen unter dem Motto „Weihrauch dät uch dem Hippi jot“ am Porzer und Ensener Karnevalszug teil. Im Porzer Zug gewannen wir den Kreativitätspreis des FAS Porzer – Karneval.

Chronik #05

Am 09.10.2004 fand das erste Booreknollefess der K.G. Närrischer Laurentius e.V. im Pfarrheim von St. Laurentius statt. Bei einem bunten Bühnenprogramm und vielen Leckereien rund um die Kartoffel wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

2005

Chronik #04

Im Sommer 2004 begann man einen eigenen großen Vereinswagen zu bauen, da der bisherige nur geliehen war. Der neue Vereinswagen wurde dann am 30.01.2005 im Rahmen eines Frühschoppens von unserem Präses Pfr. Dr. Jürgen Heinze getauft.

2006

Chronik #06

Im Porzer Rosensonntagszug 2006 haben wir mit dem Motto  „Zwischen Kirch un Kapell schmieße mir üch lecker Rahmkamell“ den Preis für den besten Festwagen des FAS Porzer – Karneval gewonnen.

Chronik #07

Auf der Jahreshauptversammlung 2006 wurden Ingo Hundhausen, Stephan Heinicke und Pfr. Dr. Heinze in ihren Ämtern bestätigt. Frau Susanne Littke-Barmwater übernahm von Markus Gellesch das Amt des Schatzmeisters. Im Dezember 2006 wurde die K.G. Närrischer Laurentius beim Amtsgericht Köln im Vereinsregister unter der Nummer VR 15260 eingetragen und trägt seitdem den Zusatz e.V.

2007

Chronik #08

Im Mai 2007 wurde die K.G. Närrischer Laurentius e.V. Mitglied im Festausschuss Porzer-Karneval.

2008

Chronik #09

Die Pfarr- und Kostümsitzung 2008 fand erstmals im Dominikus-Brock-Haus des Alexianer-Krankenhauses Köln statt. Sie bot Platz für 280 Gäste und war sofort wieder ausverkauft.

Chronik #10

Am Rosensonntag 2008 fand erstmals um 9.30 Uhr die Rusesonndachsmess in der Pfarrkirche von St. Laurentius statt. Die hl. Messe vor den beiden Umzügen in Porz und Ensen wurde in kölscher Mundart, gelesen und gesungen.

Chronik #11

In Zusammenarbeit mit der Pfarrei St. Laurentius veranstalteten wir im Frühjahr und Sommer zwei Aktionen für Kinder u. Jugendliche der Pfarrei und aus Ensen-Westhoven. Sie führten uns in die Kletterhalle nach Wesseling und auf eine GPS-Schnitzeljagd nach Gut-Leidenhausen.

Chronik #12

Im Herbst 2008 wurde passend zu dem Sessionsmotto „Die Schlümpfe aus der letzten Kirchenbank“ das Schlumpf-Lied von Vater Abraham umgetextet und in Zusammenarbeit mit der Klasse 3b der Gemeinschaftsgrundschule Hohe Straße neu aufgenommen und auf CD gepresst.

Chronik #13

Im Oktober 2008 kaufte die K.G. Närrischer Laurentius e.V. finanziert aus Spenden einen eigenen Traktor.

Chronik #14

Am 21.11.2008 fand erstmals für alle Mitglieder der „Blechovend“, unsere Sessionseröffnungsfeier, mit der Vorstellung des Sessionsordens statt.

2009

Chronik #19

Für die  Ausstellung „Kunst trifft Karneval“ des FAS Porzer-Karneval hat der Maler Karl-Heinz Hennerici anlässlich unserer ordentlichen Mitgliedschaft im FAS ein Bild mit dem Titel „Welcome Laurentianer“ gemalt. Dieses Bild konnte dank einiger Spenden gekauft werden.

Chronik #16

Im Sommer 2008 wurde mit dem Bau des zweiten Karnevalswagens begonnen. Dieser soll besonders für die Kinder im Verein bestimmt sein. Er wurde am 15.02.2009 im Rahmen eines Frühschoppens von Pfr. Dr. Jürgen Heinze im Beisein des Porzer-Dreigestirns getauft.

Chronik #15

Am 20.02.2009 fand erstmals an Karnevalsfreitag die Party „Kumm loss mer fiere“ im Pfarrheim von St. Laurentius statt. Eine Party zum Fiere, Danze und Schwade.

Chronik #17

Bei dem Rosensonntagsumzug in Ensen 2009 nahmen als Dankeschön für die Unterstützung bei der Produktion des „Laurentius-Schlumpf-Mix 2009“ 14 Kinder und Eltern der Klasse 3b der Gemeinschaftsgrundschule Hohe Straße teil.

Chronik #28

Ingo Hundhausen wurde im Amt des 1. Vorsitzenden einstimmig bestätigt, Barbara Wiens wird zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Stephan Heinicke wird neuer Schatzmeister der Gesellschaft, da Susanne Littke-Barmwater nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand.

Chronik #18

Im November 2009 konnte durch die Spenden einiger Freunde und Förderer ein eigener Schau- und Infokasten am Marktplatz im Zentrum von Ensen-Westhoven aufgestellt werden.

2010

Chronik #20

Auf der Pfarr- und Kostümsitzung am 30.01.2010 im Dominikus–Brock-Haus hat sich am Ende der Sitzung Peter Ohren als Sitzungspräsident von seinem jecken Volk verabschiedet. Ingo Hundhausen würdigte seine Verdienste und ernannte ihn zum ersten Ehrenmitglied der Gesellschaft. Ebenso verlieh Stephan Demmer, Präsident vom FAS Porzer-Karneval, ihm den Verdienstorden des FAS. Sein Nachfolger im Präsidentenamt wurde Ingo Hundhausen, der nun 1. Vorsitzender und Präsident der Gesellschaft ist.

2011

Chronik #21

Die Pfarr- und Kostümsitzung am 29.01.2011 leitete erstmalig Ingo Hundhausen und bekleidete nun in Personalunion die Ämter des Präsidenten und 1. Vorsitzenden.

Chronik #22

Am 12.05.2011 wurde erstmals ein neues Veranstaltungsformat im Pfarrheim von St. Laurentius ausprobiert. Die Idee eines Kleinkunstabends war geboren und Schmitz-Backes alias Michael Backes konnte als Comedy-Zauberer für diesen Abend gewonnen werden.

Chronik #23

Zusammen mit den Freunden von den Erker-Zigeunern wurde am 25.06.2011 die 1. Sommernaach om Rhing auf dem Partyschiff MS Godesia veranstaltet. Dirk Hoffmann und Ingo Hundhausen tauschten die Präsidentenmütze gegen die Kapitänsmütze und konnten über 250 Gäste zu toller Musik, frischen Cocktails und leckerem Barbecue an Bord begrüßen.

2012

Chronik #24

Die kleinen Jecken standen am 05.02.2012 bei der 1. Kindersitzung unserer Gesellschaft im Mittelpunkt. Unter der Regentschaft von Niklas Bönsch als Sitzungspräsident konnte ein kindgerechtes Bühnenprogramm mit Tanzgruppen, Büttenrednern, Musikgruppen und natürlich dem Porzer Kinderdreigestirn präsentiert werden.

Chronik #29

Von nun an verstärkten Dietmar Chauchet als Literat und Patrick Chauchet als Technischer Leiter den Vorstand.

2013

Chronik #25

Auch der Saal im Dominikus – Brock – Haus wurde in den Jahren zu klein und so fand am 19.01.2013 erstmalig unsere Kostümsitzung im großen Saal des Bürgerzentrums Engelshof in Westhoven statt. Im ersten Jahr konnten sofort 340 Gäste begrüßt werden, die sich über mehr Platz und eine stimmungsvoll dekorierte neue Heimat freuen konnten.

Chronik #26

Zum Ende der Session 2012/2013 hat sich die Tanzgruppe „Pänz vom Festkomitee“ unserer Gesellschaft angeschlossen. Ab der kommenden Session zieht die Tanzgruppe unter dem neuen Namen „Pänz von Laurentius“ durch die Säle. Die offizielle Eingliederung fand am 23.02.2014 statt. Die Leitung bleibt weiterhin bei Sonja Langen, Trainerin ist nun Resi Dürscheidt. Ebenfalls bleiben der Tanzgruppe die Betreuerinnen Jessica Beutel, Monika Engeln und Daniela Pollmann erhalten.

Chronik #27

Auf der Jahreshauptversammlung am 25.04.2013 wurde Pfr. Thomas Rhein zum neuen Präses der Gesellschaft gewählt.

Chronik #30

Ziemlich genau 10 Jahre nach Gründung der Gesellschaft feierten wir anlässlich des Jubiläums eine Festmesse in der Pfarrkirche von St. Laurentius. Diese wurde von unserem Präses Pfr. Thomas Rhein zelebriert und vom Musikzug des Treuen Husaren Köln eindrucksvoll musikalisch gestaltet. An diesem Morgen wurden auch die neuen Standarten für die Kindertanzgruppe und für die Gesellschaft gesegnet. Besonderer Dank gilt Marlies und Hans-Willi Hermesdorf als Stifter der Gesellschaftsstandarte.

2014

Chronik #31

Karnevalistisch feierten wir unser Jubiläum unter dem Motto „10 Jahre – Eine superjecke Zick!“ mit einer Soiree` im Pfarrheim von St. Laurentius. Bei einem kleinen Bühnenprogramm konnten wir mit vielen Gästen, der befreundeten Vereine aus Porz und Ensen, sowie Förderern, Gönnern und unseren Mitgliedern ausgelassen unseren Geburtstag feiern.

2015

Chronik #32

Im vierten Jahr zog auch unsere Kindersitzung in den großen Saal des Engelshof um. So konnten wir unseren kleinen Gästen ausreichend Platz zum Feiern bieten. Es galt aber auch Abschied zu nehmen. Nach 4 Jahren ist Niklas dem Kinderkarneval entwachsen und wurde gebührend von Ingo Hundhausen verabschiedet.

Chronik #33

Auf der Jahreshauptversammlung 2015 wurde Daniela Pollmann zur Geschäftsführerin der Gesellschaft gewählt. Sie übernimmt damit die Aufgaben von Barbara Wiens, die weiterhin als Beisitzerin im Vorstand mitarbeiten wird.

Chronik #34

Die Gesellschaft wächst weiter zusammen. Aktive und inaktive Mitglieder sowie die Pänz der Kindertanzgruppe mit ihren Eltern feierten gemeinsam das Grillfest der Gesellschaft.

2016

Chronik #35

Im Zuge der diesjährigen Kostümsitzung am 23.01.2016 wurde unserem Präsidenten Ingo Hundhausen eine ganz besondere Ehre zuteil. Er durfte den gerade gegründeten Rat, der nun neben den aktiven und inaktiven Mitgliedern und der Kindertanzgruppe die 4. Gruppe der Gesellschaft bildet, aus der Taufe heben . Sieben Ratsmitglieder wollen von nun an unsere Gesellschaft in besonderem Maße finanziell sowie unter Einsatz ihres persönlichen Netzwerkes unterstützen.

2017

Chronik #38

An diesem Samstagmittag wurde das 1.te Fastelovendsfinster bei Hören und Sehen Junkersdorf in Ensen-Westhoven enthüllt. Das Schaufenster wurde im Vorfeld liebevoll in Rot und Blau getaucht und zeigte neben ein
paar Brillen und Hörgeräten, Orden und Bilder aus der Geschichte unserer Gesellschaft.

Chronik #36

In ihrer Ersten Session organsierte der neu formierte Rat den Strüßjerball im Alexianer  Klostercafé. Eine neue und junge Veranstaltung mit DJ und einigen Programmpunkten im stimmungsvollen Gewächshaus der Klostergärtnerei. Schon im ersten Jahr übertraf die Veranstaltung mit Zuspruch und Stimmung alle Erwartungen.

Chronik #37

Im Zuge des Besuches des amtierenden Porzer Dreigestirns wurde dem Trifolium ein überdimensionales Strüßje, ein Ahornbaum überreicht. Dieser wurde eine Woche später von Prinz, Bauer und Jungfrau auf dem Kirchengelände von St. Laurentius eingepflanzt. In Zukunft soll jedes Porzer-Dreigestirn dort ein Baum als Erinnerung an ihre Regentschaft pflanzen.

2018

Chronik #39

Beim Besuch des Rates der Gesellschaft in einer Loge der Lachenden Kölnarena wurde am 01.02.2018 Herr Gregor Hein zum
Ehrenmitglied des Rates ernannt.

Chronik #40

Auf der Jahreshauptversammlung 2018 wurde Patrick Chauchet zum neuen
Geschäftsführer der Gesellschaft gewählt.
Lisa Langen wurde als Beisitzer in den Vorstand berufen und vertritt dort die Interessen der Kindertanzgruppe.